Barrierefreiheit

...haben wir bei unseren Veranstaltungen im Rathaussaal leider nicht. Sie erhalten aber Unterstützung bei der Benutzung des Fahrstuhls, wenn Ihre Begleitung an der Abendkasse Bescheid gibt oder wenn Sie die am Eingang angegebene Telefonnummer wählen.

Eignet sich das Markt- und Messegelände?

Die Entwicklung von Wohnraum ist eines der zentralen Themen der Stadtpolitik. In Bremervörde wird derzeit u.a. darüber diskutiert, ob das Markt- und Messegelände am Vörder See zu einem Wohnquartier umgenutzt werden sollte. Diese Diskussion möchten wir in einer Gemeinschaftsveranstaltung der AG Baukultur im KuH, des Vereins BauKulturLand und der Bremervörder CDU gerne für die Öffentlichkeit und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger öffnen. Daher laden wir Sie herzlich ein zur nächsten Bremervörder Runde zum Thema

„Neues Wohnen in Bremervörde –
eignet sich das Markt- und Messegelände?“

am Mittwoch, 5. Februar 2020 um 19:00 Uhr im Hotel Daub, Bahnhofstraße 2, 27432 Bremervörde.

Wir konnten drei Experten gewinnen, die zu diesen Themen referieren werden:

Bürgermeister Detlev Fischer
Wie steht Bremervörde in Sachen Wohnbauflächen zurzeit da?

 Stadtplaner Peter Kranzhoff, Hamburg
Das Markt- und Messegelände aus stadtplanerischer Sicht

Projektentwickler Volker Holtermann, Lübeck
Genossenschaftliche Wohnkonzepte contra Investorenmodelle

Im Anschluss folgt eine Diskussionsrunde, bei der Sie sich mit Ihren Fragen und Meinungen einbringen können. Über viele Besucherinnen und Besucher würden wir uns sehr freuen!

                  M. Bordiehn (Kultur- und Heimatkreis)   L. Tabery (BauKulturLand)    D.-F. Stelling (CDU Bremervörde)

kuh bkl cdu