Liebe Mitglieder,
liebe Leserinnen und Leser!

Auch wenn wir es nicht mehr hören mögen: Das "Corona-Virus" hat uns immer noch im Griff - und wird uns naturgemäß noch eine geraume Zeit begleiten. Betrachten wir den begrenzten Wirkungsbereich unserer Vereinstätigkeit, sind einige geplante Veranstaltungen ausgefallen. Ein Verlust nicht nur für die Teilhabe an Kultur, sondern ganz besonders für die Künstlerinnen und Künstler, die ihrer Auftritts- und Verdienstmöglichkeiten beraubt waren und sind.

Dennoch sind wir froh, dass wir zusammen mit "N&E" und TANDEM das Horizonte Festival haben durchführen können. Dass wir zwei Klassik-Konzerte zu Gehör bringen konnten: Eines als letzte Kulturveranstaltung in Bremervörde kurz vor dem März-Lockdown, eines im Herbst unter eingeschränkten Bedingungen in der St.-Liborius-Kirche. Dass das Jahrbuch herausgegeben werden konnte.

In aller Hoffnung auf eine auch Dank Impfungen positive  Pandemie-Entwicklung blicken wir zuversichtlich auf das Jahr 2021: Planungen für ein wieder auflebendes Kulturleben laufen allmählich wieder an, alles in vorsichtiger Abschätzung, was in den kommenden Monaten vieleicht wieder möglich sein könnte. Mit AHA-L-Regel und verantwortungsvollem Handeln.

Namens des Vorstands wünsche ich Ihnen Hoffnung und Zuversicht!

Bleiben Sie gesund!

Herzlichst
Ihr

Manfred Bordiehn
(Vorsitzender)